Blog Fotos Videos QUAKOSEKIKI
Anderes Essen-Trinken Fahrrad Foto Geocachen Kaffee Reisen Shopping Technik Werkstatt Light-mode

BLOG.QUAKOSEKIKI.DE

Hier schreibt Hotte ueber das, was er so tut und denkt.
QUAKOSEKIKI

Quakosekiki Blog - Startseite

Untertisch Kreissaege

Quakosekiki Blog von quakosekiki@ 2021-04-03 : Untertisch Kreissaege

Als Thomas mir erzaehlt hat er baut einen fahrbaren Untertisch fuer die Tischkreissaege, habe ich mir erst gedacht : brauche ich nicht, ich habe ja einen Untertisch fuer die Kreissaege.
Nachdem ich mir das aber bei Thomas im Keller angekuckt habe, wollte ich dann auch einen neuen Tisch. Der Tisch von Bosch hat den Vorteil, dass man ihn zusammenklappen kann und er dann wenig Platz wegnimmt. Ausserdem steht er sicher und die Saege ist gut darauf befestigt.
Ich bringe die Saege aber zum Arbeiten gerne nach draussen - und da ist der Tisch schon nicht mehr so praktisch. Ausserdem ist der Platz unter der Saege gaenzlich ungenutzt. Also habe ich einen rollbaren Tisch mit Schubladen nachgebaut.
Da die Saege ueber eine Schwelle rollen muss, habe ich grosse Rollen genommen : 125 mm. Dafuer habe ich eine Besfestigung gebaut, sodass sich jede Rolle mit 2 Mutter ein paar cm in der Hoehe verstellen laesst. Der Werkstattboden ist nicht so ganz eben. Es gibt die Rollen auch direkt mit Blech zum Anschrauben - das macht deutlich weniger Arbeit - dann hat man die Rollen aber nicht hoehenverstellbar.
Das Gestell habe ich aus alten Dachbalken gebaut - die sind locker stabil genug und nachdem ich sie ordentlich abgeschliffen habe, sehen die auch wieder ganz in Ordnung aus. Fuer die Schubladen habe ich noch Schienen und 2 Platten Leimholz von Globus verbaut.
An der Saege sind schon Loecher zum Festschrauben vorgesehen. Die Schubladen habe ich mit Saegen gefuellt und Absaugzubehoer und die Anschlaege von der Kreissaege passen bei Nichtbenutzug auch rein.
Hauptsaechlich habe ich zum Bauen die Kreissaege gebraucht :-) Schweissgeraet, Bohrmaschine, Akkuschrauber, Doppelschleifer, Trennschleifer, Oberfraese, Schraubzwingen, Bandschleifer und ein Pinsel - das wars schon. Am schwierigsten fand ich es die Schubladen halbwegs gerade hinzukriegen. Die Absaugung fuer beide Anschluesse der Saege hatte ich vorher schon gebaut.
Jetzt kann ich die Saege einfach zusammen mit der Spaeneabsaugung rausfahren - auf jeden Fall daran denken die Bremsen an der Rolle festzustellen vor dem Saegen !

Befestigung der Rollen, Befestigung der Kreissaege, Schubladen, alter Tisch und Dachbalken

zum Artikel - Kommentare, Vorschlaege, Fragen, Ergaenzungen, konstruktive Kritik, updates

Fackeln

Quakosekiki Blog von quakosekiki@ 2021-03-26 : Fackeln

Wir haben keinen so richtig grossen Garten, sondern einen abgeschlossenen Hof, der zur Haelfte gepflastert ist und zur anderen Haelfte aus Rasen oder Beeten besteht. Da ist es im Dunklen mit passender Beleuchtung sehr gemuetlich. Die besteht bisher hauptsaechlich aus RGB LED Lampen und ein paar weissen Spots, die Akzente setzen. Noch gemuetlicher wird es mit Feuer - also dem Feuertisch oder Feuerkorb oder der Feuerschale.

Zur Ergaenzung habe ich jetzt Fackeln gebaut mit Lampenoel. Die Fackeln, die es zu kaufen gab und die mir gefallen, fand ich zu teuer - beim selber Schweissen bin ich bei gut 10 Euro Materialkosten pro Fackel und ich kriege eine viel stabilere Ausfuehrung :

  • 33 mm Edelstahlrohr, 2 mm dick als Koerper fuer den Oelbehaelter
  • 38 mm Edelstahlrohr, 2 mm dick fuer den abnehmbaren Deckel
  • 14 mm Edelstahlrohr, 2 mm dick, als Deckel damit der Docht nicht austrocknet
  • 12 mm Edelstahlrohr, 1,5 mm dick, 1 Meter lang als Staender
  • 10 mm Edelstahlrohr, 1,5 mm dick als Halterung fuer den Docht
  • Edelstahl Ronden oben als Deckel und unten als Boden 2 mm dick
  • 7 mm Docht
  • und natuerlich Lampenoel
Die Rohre auf die passende Laenge sagen mit dem Trennschleifer (der Tank hat bei mir 12,5 cm Laenge, der Deckel 2 cm, der Dochthalter 4 cm und der Deckel fuer den Docht 5 cm), ein 10 mm Loch in den Deckel bohren fuer den Dochthalter und alles zusammenschweissen - das dauert pro Fackel deutlich weniger als 1 Stunde. Dann den Docht abschneiden (25 cm lang) und in das Rohr stecken, Lampenoel einfuellen und anzuenden. Wenn der Docht genau die Dicke vom Innendurchmesser des Rohrs hat, haelt der auch von ganz alleine. Ich hatte zuerst einen 6 mm Docht, der faellt durch, dann einen 8 mm Docht, den kriegt man kaum rein.
Mir gefallen die Fackeln ! Erster Versuch : brennt super :-) Es passt ca. 80 ml Lampenoel rein und nach einer halben stunde Brenndauer ist die Fackel nicht merklich leerer - ich habe jetzt mal ein Dutzend davon geschweisst ...

Materialsammlung, Fackel, Fackeln

Eigentlich hatte ich aber was ganz anderes vor : aus Kerzenresten eine Fackel bauen - da stoesst man immer wieder auf so eine Anleitung : Holz mit Leinen umwickeln und dann mit Wachs traenken. Das probiere ich auch nochmal aus.

Bei dem grossen Kerzenstaender bleiben immer wieder Kerzenreste ueber - dafuer habe ich noch einen Wachsfresser gebaut. Den Docht dafuer habe ich schon ueber von den Lampenoel Fackeln. Ich habe ein paar Kupferteile bei ebay bestellt und eine gebrauchte Steinschale. Das Saegen und Bohren in Kupfer ist besonders einfach, die Rohre werden dann ja nur zusammengesteckt. Dann den Docht einbauen, das ganze in die Steinschale legen und Wachsreste dazutun. Bei dem ersten Anzuenden habe ich das Wachs mit dem Heissluft Foen verfluessigt, dann laesst sich der Wachsfresser gut anzuenden.

Wachs, Docht, Inbetriebnahme, Wachsfresser

zum Artikel - Kommentare, Vorschlaege, Fragen, Ergaenzungen, konstruktive Kritik, updates

update 2021-04-06 : das Anzuenden des Wachsfressers geht nicht einfach so mit einem Feuerzeug, wie bei einer Kerze. Also geht schon erstmal an - aber nach ein paar Minuten wieder aus, weil die Flamme nicht ausreicht das Kupferrohr so zu erhitzen, dass das Wachs schmilzt. Ich mache die Kerze jetzt mit einem Mini Gasbrenner an - damit hat man das Rohr nach so 20 Sekunden warm genug und die Kerze brennt dann zuverlaessig. Etwas Lampenoel auf den Docht tropfen, damit er laenger brennt, hat nicht geholfen. Das ganze wird nicht so warm, dass der Wachs in der ganzen Schale schmilzt - eher so um die Rohre herum. Ich hab jetzt einmal Wachsreste nachgelegt - der Verbrauch ist nicht sooo gross.

Kettensaegen Kurs

Quakosekiki Blog von quakosekiki@ 2021-03-19 : Kettensaegen Kurs

Letztes Wochenende habe ich einen Motorsaegenkurs gemacht in Ettlingen. 6 Teilnehmer und ein Vortragender, der sich offensichtlich wirklich gut auskennt ! Ich habe vir vorletztes Jahr mal eine Dolmar PS32C gekauft um Brennholz kleiner zu saegen und die ganze Schutzausruestung natuerlich. Ich habe als Jugendlicher im Garten auch schon Baeume gefaellt mit einer Elektro Kettensaege - grundsaetzlich kann ich also ein bisschen damit umgehen. Ich habe aber eine Menge gelernt und im Wald mit einem Profi Baeume zu faellen ist nochmal ganz was anderes ...

Folgendes fand ich wichtig :

  • Schnittschutz Hose, Handschuhe, Schnittschutz Schuhe, Helm mit Gehoerschutz und Gesichtsschutz, der maximal 5 Jahre alt sein sollte
  • der Sprit fuer die Saege darf maximal 3 Jahre alt werden, zum Lagern Synthetik Oel, wenn man im Wald saegt nur Biooel, wenn man zu Hause saegt, kann man auch Synthetik Oel nehmen - das verharzt weniger
  • Lagern mit leerem Tank und leergelaufenen Vergaser und vollem Oeltank
  • Feile zum Schaerfen der Kette - die muss zur Kette passen, das muss in der Anleitung der Saege beschrieben sein, welche Feile man braucht, praktisch ist ein 2 in 1 Feilenhalter - damit kann man im richtigen Winkel sowohl die Saegezaehne als auch die Abstandshalter feilen
  • die Zaehne der Saegekette sind kleine Hobel - wenn man auf einen scharfen Zahn kuckt, darf keine Spiegelung oder Abnutzung sichtbar sein
  • das Schwert saeubern und entgraten mit einem Fuehrungsschienenrichter
  • Immer erst Oel tanken, dann Sprit (dann kann man das Oel nicht vergessen)
  • Kettenspannung kontrollieren - die Kette sollte sich mit 3 Fingern bei gespannter Kette gut bewegen lassen
Die Kursteilnehmer hatten die unterschiedlichsten Saegen. Fuer kleine Baeume reicht sogar eine Akku-Kettensaege. Empfehlung vom Kursleiter war :
  • bis 4 Steer im Jahr eine Hobbysaege (ca. 200 Euro)
  • darueber eine Rangersaege (ca. 500 Euro)
  • Gewerblich eine Profisaege eher um 1000 Euro
Der Kurs, den ich gemacht habe, findet an 2 Tagen statt und besteht aus :
  • einem Theorieteil zu Benutzung, Lagerung, Gefahren, Bestimmungen
  • einem Technikteil in dem alles an der Saege und das Saege schaerfen erklaert wird (interessant war auch die die ganzen Einzelteile der Saege und des Motors erklaert zu bekommen - etwas Vorwissen zum Aufbau eines Verbrenner Motors ist da durchaus hilfreich)
  • einem praktischen Teil bei dem jeder Teilnehmer einen Baum faellt
  • einer schriftlichen Pruefung (multiple choice)
Baeume faellen ist natuerlich nicht ungefaehrlich, deshalb ist es gut so einen Kurs zu machen. Kettensaegen machen Spass - nicht ganz so, wie Baggerfahren, aber mehr als Kreissaegen. Die Investition im Hobbybereich ist ueberschaubar. Wenn man wirklich Baeume faellen will, braucht man noch mindestens eine Axt, Keile, Zollstock und Kreide und einen Faellheber. Die groessere Investition ist dann aber eher fuer das Spalten, transportieren und trockenem Lagern von dem Holz notwendig. Wir brauchen so 3 Steer im Jahr, bisher habe ich die immer gekauft.

 Dolmar und Stihl
Kettensaege mit Zubehoer

zum Artikel - Kommentare, Vorschlaege, Fragen, Ergaenzungen, konstruktive Kritik, updates

Gepaeck zum Boot fahren

Quakosekiki Blog von quakosekiki@ 2021-03-09 : Gepaeck zum Boot fahren

Wir waren jetzt schon ein paar mal Boot fahren. Segelboot oder Hausboot auf dem Rhein Marne Kanal. Die Leihboote haben meistens eine ganz gute Kuechenausstattung, trotzdem ist es mit einer passenden Campingausstattung noch bequemer. Beim Paddeln ist das nochmal was anderes - die komplette Zeltausruestung passt bei uns nicht in das Faltboot - also gehen da nur Tagestouren. Bei einem Falken (Segelboot ohne Kajuete) ist es so ein Mittelding - da ist schon Platz fuer einiges an Ausruestung - aber nicht so viel wie im grossen Boot. Das braucht man alles nicht unbedingt, mit der Basisausstattung, die bereits auf dem Boot ist, kommt man auch aus. Aber es wird bequemer :-)
Folgendes ist auf dem Boot meiner Erfahrung nach praktisch :

  • Brompton Faltraeder - auf dem Boot ist oft genug Platz fuer richtige Fahrraeder. Die sind draussen aber oft Wasser ausgesetzt und man muss sie auch noch anschliessen. Ausserdem muss man sie auf dem Weg zum Boot auch noch transportiert kriegen. Ein Brompton laesst sich klein zusammengeklappt auch in der Kabine unterbringen. Die Raeder sind recht stabil und bequem. Natuerlich nicht zum sportlich fahren oder fuer Strecken groesser als 10 km geeignet, aber genug um das Dorf zu erkunden bei dem man angelegt hat. (auf dem Bild einmal zusammengefaltet, einmal auseinandergeklappt)
  • Campingmoebel
  • Commandante Kaffeemuehle und abwaschbar Kaffeefilter
  • Messer, etwas Werkzeug und Leatherman
  • wasserdichte Sitze mit verstellbarer Lehne um an Bord bequem zu sitzen (die kann man auch anbinden - das geht bei normalen Sitzkissen meistens nicht) (auf dem Bild einmal zusammengefaltet, einmal auseinandergeklappt)
  • Seile und Spann Riemen und Spanngummis - sind immer irgendwie an Bord, kann man aber nie zu viel haben (auf dem Bild einmal ein 15 mm Spannriemen fuer kleine Dinge - den brauche ich am haeufigsten, ein 20 mm Spannriemen fuer schwereres Gepaeck, 25 mm Spannriemen mit Ratsche zum Festzurren - zum Beispiel um die Taschen auf einer Sackkarre festzumachen, ein Spanngummi, ein 12 mm Seil mit dem man auch mal das Boot festbinden kann und ein 6 mm Seil als Waescheleine oder fuer alles andere - duennere Seile werden mir eher zu fummelig beim knoten)
  • Fernglas (Steiner 10x26 und 7x50), wasserdichte Kompakt-Kamera fuer Unterwasser und Regen, DSLR
  • Bluetooth Box, PowerBaenke, USB Zigarettenanzuender Adapter, Mehrfachstecker, Ladegeraet
  • Teelichtlaterne, Feuerzeug
  • Grill, Anzuendkamin, Grillzange
  • Taschenlampen
  • Schlafsaecke, Camping Kopfkissen, ein ganz billiges Sitzkissen als Schuhablage (damit nicht so viel Dreck ins Boot kommt) und eine Camping-Daunendecke
  • ausserdem nehmen wir unsere Korsika Fahne mit :-)
Das ganze wird verpackt in die ziemlich wasserdichten und robusten "The North Face Duffel Bag" (auf dem Bild von rechts nach links XL, L, M und S - die XL kann man so vollpacken, dass man sie kaum noch tragen kann - da passt auch ein zusammengeklapptes Brompton rein, die L ist eine bequeme Groesse fuer viel Gepaeck, die M nutze ich auch als Tasche fuer die komplette Kletterausruestung inklusive Seil und die S ist eher so eine Saunatasche). Dazu kommt noch ein wasserdichter Ortlieb Beutel mit Rollverschluss fuers Deck mit und ein Faltrucksack zum Einkaufen.

 Gepaeck zum Boot fahren
Fahrraeder, Sitze, Seile, Taschen

zum Artikel - Kommentare, Vorschlaege, Fragen, Ergaenzungen, konstruktive Kritik, updates

update 2021-03-15 : Ich bin mit dem Brompton am Wochenende von Karlsruhe nach Hause gefahren - fuer die 25 km habe ich 1 Stunde 10 Minuten gebraucht - bei dem Gegenwind haette ich mit meinem normalen Fahrrad auch eine knappe Stunde gebraucht - fuer 25 km Strecken ist das Brompton also durchaus noch gut nutzbar. Mit dem Klapprad kann man locker die Elektroroller abhaengen, die 20 km/h fahren. Ein E-Bike, das 25 km/h faehrt, ist allerdings etwas schneller.

Gin und Ingwer

Quakosekiki Blog von quakosekiki@ 2021-03-04 : Gin und Ingwer

Was ist eigentlich Gin? Geschmacksarmer Schnaps in den Kraeuter eingelegt werden - vor allem natuerlich Wacholder Beeren. Kommerzieller Gin wird dann nochmal destilliert. Dann gibt es natuerlich jede Menge Unterschiede in der Herstellung und es ist natuerlich genau definiert, wie sich der Gin dann nennen darf. Angeregt von diesem Artikel wollten wir das auch mal ausprobieren : https://www.eyeforspirits.com/2018/06/19/gin-selber-machen/

Also habe ich im Internet eine ganze Menge Gewuerze bestellt, die ich vorher noch nie gehoert habe und im Carrefour Literflaschen Schnaps zum Fruechte einlegen gekauft.
Dann habe ich die Gewuerze gemoersert und jeweils ein paar Tage in 50 ml Schnaps eingelegt. Das war schon sehr interessant die hinterher zu probieren, die meisten haben intensiv geduftet, einige haben dann aber auch ganz anders geschmeckt. Anhand dem, was uns gefallen hat, haben wir dann Kleinstmengen Gin mit der Pipette zusammengemischt und probiert was gut schmeckt und so ein eigenes Rezept entwickelt mit 10 Zutaten (der Artikel empfiehlt maximal 12 Zutaten und einige, die auf jeden Fall drin sein sollten). Das ist ganz schoen Arbeit ...
Im Vergleich dazu hat ein Monkey 47 sehr viel mehr Botanicals (Zutaten). Aber ich glaube auch, dass es schon viel Erfahrung braucht um eine sinnvolle Mischung von mehr als 10 Zutaten hinzukriegen. Der ReGinerate Gin schmeckt hervorragend nach Ananas. Der Breaks Gin ist fruchtig und der Granit eher Wacholder betont (um ein paar Beispiele zu nennen). Wir wollten einen Gin mit eher Zitrusnoten haben, deswegen kommt Zitrone ud Orange rein.
Dann die Mengen fuer 1 Liter ueberschlagen und abgewogen, gemoersert und fuer ein paar Tage in Schnaps eingelegt und das ganze dann ordentlich gefiltert. Dann hat man eine braeunliche Fluessigkeit - einen sogenannten Baththub Gin (Badewannen Gin). Wie gesagt - bei Profis wird das nochmal destilliert, dann hat man eine klare Fluessigkeit. Und das Destilieren veraendert natuerlich auch nochmal den Geschmack.

Bei der privaten Corona Sylvester Feier alleine zu Hause haben wir zufaellig Radio Regenbogen gehoert. Da hat ein sehr sysmpathischer Irischer Barkeeper mit Mannheimer Dialekt Cocktails gemixt, die man dann auch zu Hause mixen sollte : Mike McMahon. Der erste war ein Tom Collins (Gin, Limette, Zuckersirup, Eis und im Radio haben sie das dann noch mit Sprudelwasser aufgefuellt) Das hat uns mit dem selbstgemachten Gin gleich so gut geschmeckt, dass wir dabei geblieben sind und alle Limetten dafuer benutzt haben.
Das klassischste Getraenk mit Gin (ausser natuerlich pur) ist natuerlich Gin Tonic (oder vielleicht auch der pangalaktische Donnergurgler). Ich habe aber auch eine Variante Moscow Mule probiert - mit selbstgemachtem Ingwerbier und selbstgemachtem Gin statt Vodka - ganz prima !

 Bathhub Gin  Gin Glaeser  Botanicals  Gin Zutaten
 Gin Auswahl
Baththub Gin und klarer Gin im Vergleich, Moscow mule Becher, Nosing Glas, Longdrink Glas und ein Whiskyglas, das wir fuer Tom Collins nutzen, Gewuerze (Botanicals) fuer den Gin, Moerser, Gin Auswahl

zum Artikel - Kommentare, Vorschlaege, Fragen, Ergaenzungen, konstruktive Kritik, updates

Kaffee unterwegs

Quakosekiki Blog von quakosekiki@ 2021-03-01 : Kaffee unterwegs

Zu Hause ist Kaffee trinken einfach, die selbstgeroesteten Bohnen aus der Muehle in den Siebtraeger und los geht's.
Unterwegs ist das etwas anders. In eine Ferienwohnung haben wir schon die kleine Domita Siebtraegermaschine mitgenommen und zu Hause dann schon die Bohnen gemahlen. Im Zelt oder auf dem Boot geht das nicht.
Ich habe einige Espressomaschinen ausprobiert - mit Pumpe oder Mokka Kannen, die auf einen Herd kommen. Der Aufwand lohnt sich aber nicht wirklich. Man braucht mehr Wasser, damit das ganze Geraet warm wird, dauert es laenger und dann ist es auch noch mehr abzuwaschen und zu tragen. Am einfachsten ist ein waschbarer Kaffeefilter und eine ordentliche Handmuehle.
Ich habe 2 Campingmuehlen getestet, aber bei der einen verstellt sich dauernd der Mahlgrad und die von GSI dreht sogar durch beim Mahlen. Ich bin jetzt bei einer Commandante Handmuehle. Die ist sehr hochwertig, das Mahlen geht einfacher und schneller und ich kann sie genau einstellen. Etwas schwerer aber auch nicht groesser als die anderen Muehlen. Sehr zu empfehlen!
Filter habe ich auch verschiedene getestet. Am schoensten ist natuerlich ein Keramikfilter mit Kaffeefiltern. Aber das ist zu schwer und empfindlich. In den faltbaren Ortlieb Filter kommen auch Standard Filtertueten. Die muss man aber zusaetzlich dabei haben und es laeuft sehr langsam durch. Von GSI habe ich 2 Modelle - das einfachste wird direkt auf eine Tasse gesteckt. Mein Favorit, wenn ich auf dem Rasen sitze - es laeuft naemlich immer etwas vorbei. Auf dem Boot ist ein zusammenfaltbarer Filter von GSI am praktischsten, der ist zwar etwas groesser, aber es laeuft nichts daneben.
Zum Kaffee trinken dann einfach ein Thermobecher. Es gibt auch Thermo Espressotassen - die habe ich aus Blech oder Titan. Die Titantasse ist faszinierend - isoliert gut und ist total leicht. Aber reine Spielerei - der ganz normale Blech-Thermo-Becher reicht mir.
Ansonsten French Press oder Chemex oder Aeropress schmeckt auch - Aeropress geht auch unterwegs, ich bleibe aber lieber beim simplen Filtern.

 Kaffee unterwegs  Kaffee unterwegs
Filter und Muehlen, Espressomaschinen und Zubehoer zum Campen

zum Artikel - Kommentare, Vorschlaege, Fragen, Ergaenzungen, konstruktive Kritik, updates

Indoor Kraeutergarten

Quakosekiki Blog von quakosekiki@ 2021-02-11 : Indoor Kraeutergarten

Nachdem eine Pflanze in einer dunklen Ecke im Wohnzimmer mit einer Pflanzenlampe gleich deutlich besser aussah, bin ich auf diese Anleitung fuer einen smarten Indoor Kraeutergarten gestossen : https://www.techstage.de/ratgeber/DIY-Smarter-Garten-im-Eigenbau-ab-40-Euro-4681616.html
Das habe ich mal als Anregung genommen und bin jetzt auf folgende Kombination gekommen :

  • Fuer die Pflanzen : 3 Eurokisten mit den Massen 20*30*13 cm - die sind stabil und im Globus Baumarkt auch guenstig
  • Tesfish Vollspektrum LED Streifen - 5 Meter haben 60 Watt, ich habe nur 1,80 Meter verbaut - die werden warm (knapp 30 Grad) - aber nicht so warm, dass sie ein Metallprofil als Kuehlung brauchen
  • Eine kleine leise Pumpe - bei der im Artikel vorgestellten Variante gefaellt mir nicht, dass alles integriert ist. Ich habe einen kleinen leisen Motor gesucht und auch einen fuer knapp 10 Euro bei Amazon gefunden - schon passend mit 8 mm Schlauch geliefert. Diese kleinen Motoren koennen kein Wasser anheben - sie muessen also eingetaucht werden. Ich moechte keinen Eimer nehmen, sondern ein 10 Liter Behaelter von neuem Wein - deswegen ist es wichtig, dass der Motor klein ist und durch die Oeffnung passt. Bei einem Eimer waere mir die Gefahr zu gross, dass der umkippt und alles rauslaeuft. Dazu aus dem 3D Drucker ABS T-Stuecke und Erdspiesse, die in die Erde kommen, an denen der Schlauch befestigt wird. Dieser Spiess nutzt einen 4 mm Schlauch und ist sogar noch einzeln einstellbar : https://www.thingiverse.com/thing:3713811/files Bei den 4 mm Schlaeuchen hat es geholfen die Schlaeuche mit einem Heissluftfoen kurz warm zu machen, bevor sie auf die Spiesse geschoben werden - die kleinen 4 mm Stutzen sind etwas zerbrechlich.
  • wasserdichte 12 V Trafos im Alugehaeuse von ebay fuer das Licht und die Pumpe - die habe ich schon fuer die Pumpen fuer die Bewaesserung im Hof verbaut
  • Xiaomi Flower Sensor - der wird mit dem Raspberry PI gekoppelt, der gerade dicht genug steht und der anhand der Feuchtigkeitswerte dann die Bewaesserung steuert - aktuell lasse ich tagsueber alle 3 Stunden den Wert pruefen und fuer 15 Sekunden giessen, wenn er niedriger als 32 ist
  • Homematic 2 Kanal Unterputz Schalter mit Taster um die Kanaele auch manuell steuern zu koennen - das ist auch mit Abstand das teuerste am ganzen Projekt - passt aber am besten zu den Geraeten von der HomeAutomation bei mir
  • Ein passendes Holzregal an dem alles befestigt oder reingestellt wird - dafuer waren noch Laerchenbretter aus dem Dickenhobel vom Hof-Bank-Selbstbau uebrig
  • Duengestaebchen, wie im Artikel beschrieben
In die Euroboxen kommen jeweils 2 Kraeuter - so haben sie auf jeden Fall genug Platz. Die Beleuchtung wird ueber die HomeAutomation zeitgesteuert geschaltet (10 Stunden am Tag - ausser es ist heller als die Lampe es schaffen wuerde - das heisst die Sonne muss auf die Pflanzen scheinen) und die Bewaesserung ueber die Homeautomation, abhanegig von der, durch den Flower Sensor gemessenen, Feuchtigkeit.
Im Regal ist der Wassertank, etwas Platz fuer Duengestaebchen und Samen und so und die Kraeuterschere findet einen Platz zum Aufhaengen.
Wenn bereits eine funktionierende HomeAutomation da ist, ist die Integration und Steuerung einfach (der Pflanzensensor war sogar erstaunlich einfach : https://blog.moneybag.de/fhem-xiaomi-pflanzensensor-feuchtigkeit-helligkeit-temperatur-per-bluetooth-messen/ ). Ohne bereits laufende Homeautomation wuerde ich einfach 2 Zeitschaltuhren statt dem HomeMatic Schlter nehmen und feste Zeiten zum Giessen und Beleuchten einstellen. Bisher haben wir ein paar "fertige" Pflanzen reingestellt und auch schon Samen in Quelltabletten, wie im Artikel von Techstage beschrieben. Die haben zwar nicht nach 48 Stunden gekeimt, aber nach wenigen Tagen.
Wenn die Feuchtigkeit unter 25 faellt, ist wohl der Wasservorrat alle und FHEM verschickt eine email an mich - so muss ich das nicht selber ueberpruefen.
Ich bin mir bloss noch nicht sicher, wie sehr ich den Werten des Flower Sensors Glauben schenken soll. Die Messwerte fuer Helligkeit und Temperatur sehen gut aus. Aber die Messwerete fuer Feuchtigkeit gehen nicht hoch, wenn gegossen wird, dafuer aendern sich die Messwerte fuer das Vorhandensein von Duenger nach dem Giessen. Und die Feuchtigkeit geht auch mal hoch, ohne dass gegossen wurde. Das muss ich noch etwas beobachten. Es werden aber regelmaessig Daten uebertragen und Tempertaur und Helligkeit sehen gut aus - an der Uebertragung wird es also nicht liegen.

 kraeutergarten  kraeutergarten
Kraeutergarten

update 2021-02-26 : Die Messung der Feuchtigkeit scheint nicht ordentlich zu funktionieren. Ich habe es umgestellt auf 2 mal taeglich 15 Sekunden giessen - mal schauen, wie gut das funktioniert.

update 2021-04-05 : Die Elektrik habe ich nochmal neu gemacht. Um die Euroboxen ist jetzt nochmal 5 Meter Heizkabel mit 25 Watt gewickelt. Dafuer brauchte ich einen ferngestuert schaltbaren Kanal mehr - ich habe also einen Homematic 4er Schalter (eigentlich fuer die Hutschiene) eingebaut. Der Flower Sensor misst auch die Temperatur - das Heizkabel kann ich also ueber die Homeautomation aktivieren, sobald es waermer sein soll.

 kraeutergarten

zum Artikel - Kommentare, Vorschlaege, Fragen, Ergaenzungen, konstruktive Kritik, updates

Tischkreissaege Bosch GTS 10

Quakosekiki Blog von quakosekiki@ 2021-02-08 : Tischkreissaege Bosch GTS 10

Die Tischkreissaege Bosch Professional GTS 10 J zusammen mit dem passenden Tisch habe ich schon ein paar Jahre und ich zufrieden mit der Saege. Ich hab schon einiges damit gebaut - es gibt aber ein paar Verbesserungen.

Erstmal das Saegeblatt. Das Original Saegeblatt funktioniert, macht aber eher grobe Schnitte. Let's bastel hat ein Saegeblatt von Bayerwald Werkzeuge mit 60 Zaehnen empfohlen. Das macht wirklich sehr saubere Schnitte. Das Blatt zu wechseln ist total einfach - die rote Abdeckung rund um das Saegeblatt loesen und dann kann man bequem mit dem passenden Schraubenschluessel die Arretierung vom Saegeblatt abschrauben. Eine Sache von 5 Minuten. Lohnt sich !

Dann kann man groessere Werkstuecke mit dem Bosch Schieber nicht ordentlich ueber den Tisch schieben, weil der viel zu klein ist. Der Schieber laeuft bloederweise in einer Schiene, die es nur bei Bosch gibt. Es gibt aber weder diesen Schieber, noch einen groesseren, noch die Schiene als Ersatzteil von Bosch oder irgendjemand anderem. Also habe ich mir einen neuen Winkelanschlag mit einer Standardschiene bei ebay bestellt und umgebaut. Eine gedruckte Schiene waere bei meinem 3D Drucker leider nicht lang genug gewesen. Also habe ich 3 Flacheisen aus dem Baumarkt zusammengeschweisst und dann passend in der Dicke und Breite geschliffen (Problem dabei ist, dass man die nicht einfach ueber die Laenge zusammenschweissen kann, da sonst die Flaechen auf denen der Schieber laeuft nicht mehr plan sind - ich habe die an beiden Enden zusammengeschweisst und in der Mitte ein Loch gebohrt, das gross genug ist um von innen zu schweissen). Dann Gewinde reingeschnitten und den Winkelanschlag auf die neue Schiene geschraubt - wunderbar. Dazu kommt, dass ich jetzt 2 Anschlaege habe und groessere Holzstuecke damit auf beiden Seiten vom Saegeblatt fuehren kann. (Let's bastel empfiehlt einen Schiebeschlitten zu bauen - also ein Brett, das auf dem Tisch liegt und sich mitbewegt. Das war mir zu aufwendig, zu sperrig und ausserdem wird damit die Schnitttiefe reduziert. Wenn man ganz genau saegen will oder kleine Werkstuecke hat, funktioniert der Schlitten sicherlich noch besser)

Und die Saege macht recht viel Dreck. Es gab von Bosch mal ein Set mit einem Schlauch und einem T-Stueck, um direkt am Saegeblatt zusaetzlich Spaene abzusagen. Das war mit 50 Euro voellig ueberteuert und es gibt es auch nicht mehr. Also habe ich mir einen passenden Schlauch fuer ein paar Euro gekauft und ein T-Stueck auf dem 3D Drucker gedruckt, so dass der Staubsauger damit einmal ueber und einmal unter dem Saegeblatt absaugt. So richtig viel weniger Dreck hat die Saege damit aber nicht gemacht. Also habe ich das noch umgebaut auf die Metabo Spaene Absaugung, die ich mit dem Dickenhobel benutze (SPA 1200). Die hat noch etwas mehr Leistung. Damit die Absaugung zusammen mit der Saege angeht, habe ich sie an eine Brennestuhl Master/Slave Steckdose angeschlossen - eine entsprechende Schaltung von Metabo haette das 4-fache gekostet. Die Absaugung hat einen 100 mm Schlauch - das wird dann fuer ein gedrucktes T-Stueck leider zu schwer. Also habe ich mir Rohre in 40 mm, 57 mm und 100 mm bestellt und einen Adapter geschweisst. Der wird am Saege-Tisch befestigt, damit ist der schwerere Schlauch kein Problem mehr. Damit hat die Absaugung genug Leistung und es gibt etwas weniger Dreck.

Einige haben im Internet noch Halterungen fuer die Oberfraese oder Tischverlaengerungen gebaut - da komme ich glaube ich erstmal ohne aus. Soviel Fraese ich nicht. Bei neueren Modellen (z.B. GTS 10 XC) hat Bosch auch gleich mehr Auszugmoeglichkeiten fuer den Tisch und einen anderen Winkelanschlag eingebaut.

 Umbau Tischkreissaege  Umbau Tischkreissaege  Umbau Tischkreissaege  Umbau Tischkreissaege  Umbau Tischkreissaege  Umbau Tischkreissaege
Winkelanschlag , Saegeblatt und Absaugung

zum Artikel - Kommentare, Vorschlaege, Fragen, Ergaenzungen, konstruktive Kritik, updates

Blogtechnik Teil 3

Quakosekiki Blog von quakosekiki@ 2021-02-06 : Blogtechnik Teil 3

Nachdem ich mich in anderen Blogs ein bisschen umgekuckt habe, habe ich noch ein paar Aenderungen gebaut :

  • Dark mode als default - laesst sich umschalten auf das alte Design
  • RSS feed etwas verbessert
  • Navi-Box auf der rechten Seite mit Links zu den neusten Artikeln, Kategorien und Jahren
  • Links etwas uebersichtlicher gestaltet
  • Feedback button unter jedem Artikel
Der dark-mode war total einfach - W3.css bietet dafuer Themes an. Prima.
Fuer den Feedback button habe ich eine Weile ueberlegt - ein Feedback Formular selber implementieren - dann haette ich Sachen wie Captcha, Rate Limting, Freigaben von Kommentaren, Brute Force Protection und alles moegliche implementieren muessen und ausserdem einiges zu Datenschutz und moeglichen Loechvorgaengen implementieren muessen. Und ausserdem haette ich wieder eine dynamische Seite gehabt - ich war froh, dass ich alles auf statische Websieten umgestellt hab, die schnell sind und keine Sicherheits-Angriffsflaeche bieten. Neeeee. Einen Dienst einbinden und die Kommentare von dort anzeigen ? Neee - dann bin ich abhanegig davon, dass der fuktioniert und muss immer noch Datenschutz Zeugs beachten. Jetzt habe ich einfach einen Email Link eingebaut. Das sollte auch jeder hinkriegen und falls wirklich was wertvolles kommt, kopiere ich das halt manuell unter den Artikel. Mal schauen.
Dann habe ich noch versucht in dem Script, das das Blog erzeugt, eine Funktion einzubauen, die neue Blog Eintraege automatisch auf Facebook postet. Das habe ich aufgegeben - es gibt haufenweise Beschreibungen und Funktionen und ich haette immer noch mehr Daten bei Facebook eingeben muessen - das lehne ich ab. Jetzt habe ich versucht eine Konfiguration bei zapier.com anzulegen, die das macht. Auch wieder ein externer Dienst - aber wenn der nicht funktioniert, funktionieren nur die Facebook Posts nicht - das macht nichts. Zapier liest den RSS Feed, der sowieso erzeugt wird und erzeugt dann Facebook Posts - bin gespannt, ob das funktioniert.
Ueberhaupt - ich benutze Facebook nicht. Ich habe einen Account und ich habe vor vielen Jahren auch mal ganz viele Kontakte hinzugefuegt. Mir ist Facebook aber nicht sympathisch. Man wird von Facebook ueberall getrackt, sie versuchen einem staendig immer mehr Funktionien aus ihrem geschlossenen Oekosystem anzudrehen und aus Datenschutz Sicht ist Facebook auch eine Katastrophe. Dafuer nutze ich Xing. Genauso benutze ich natuerlich kein Whats-App. Wer mich kontaktieren will, kann gerne email benutzen. Ich vermeide es auch bei Amazon einzukaufen - ich kaufe lieber bei deutschen Haendlern ueber ebay. Ebay ist zwar auch ein Konzern - aber immerhin bietet es nur den Marktplatz zum Einkaufen und macht den Haendlern nicht noch selber Konkurrenz. Von Google verwende ich die Suche und versuche Android so zu konfigurieren, dass es moeglichst wenig Daten zu Google sendet. Das funktioniert wunderbar - mir fehlt nichts. Apple ? Schicke Hardware, aber hoffnungslos ueberteuert. Wuerde ich mir privat nicht kaufen.

Die vorherigen Aenderungen habe ich hier beschrieben : Blogtechnik Teil 2. So - jetzt bin ich gespannt, ob das geaenderte Design ueberall funktoiniert und ein Post bei Facebook erzeugt wird ...

update 2021-02-25 : Facebook posts fuer Blogeintraege und neue Fotoalben werden erzeugt - und das funktinoiert auch nach der 2 woechigen kostenlosen Tesphase der Premium features bei Zapier noch. Fuer einen neuen Account bekommt man 2 Wochen kostenlose Premium features. Die wollte ich nicht nutzen und das hat wohl auch geklappt, denn die Testphase ist abgelaufen und das Posten auf Facebook funktioniert noch.

zum Artikel - Kommentare, Vorschlaege, Fragen, Ergaenzungen, konstruktive Kritik, updates

Bushbox als Anzuendekamin

Quakosekiki Blog von quakosekiki@ 2021-01-31 : Bushbox als Anzuendekamin

Zum Grillen braucht man Holzkohle und irgendeinen Grillanzuender.
Fuer den LotusGrill nimmt man Brennpaste, fuer den Schwenkgrill oder den DutchOven nehme ich so kleine braune Wuerfel zum Auseinanderbrechen und einen grossen Anzuendekamin.
Bloss fuer den Campinggrill war das lange schwierig. Der Mimigri Camping Grill laesst sich sehr klein zusammenfalten. Den habe ich schon seit vielen Jahren in Benutzung - der gelaserte Edelstahl ist ziemlich unverwuestlich und der Grill ist gross genug fuer 4 Personen. Nur die Brickets darin anzuzuenden ist etwas schwierig - bei Wind sehr schwierig. Es gibt aber keine Anzuendekamine, die sich flach zusammenfalten lassen. Ich will ja keinen Kamin mitnehmen, der mehr Platz braucht als der Grill selber. Dann bin ich auf die Idee gekommen eine Bushbox zu nehmen - die ist genauso wie der Grill aus gelasertem Edelstahl und laesst sich flach zusammenfalten. In die kleine Bushbox passen nur eine handvoll Brickets - die Bushbox XL ist aber ideal. Um fuer 2 Personen zu grillen reicht ein Teil der Flaeche des Grills und so 16 Brickets. Die lassen sich mit der Bushbox und einem Grillanzuender wunderbar vorbereiten. Dazu einen Anzuendewuerfel - hier nehme ich nicht die zum Auseinanderbrechen, sondern fertige braune Wuerfel. Die sind etwas teurer, aber stabiler - die zum Auseinanderbrechen koennten sich beim Transport schon aufloesen. Die komplette Bushbox nehme ich dann mit der Grillzange und kippe die Kohle in den Grill. Funktioniert prima !
Die Bushbox selber ist zum Grillen zu klein. Zum Kochen funktioniert es halbwegs. Meistens nehme ich sie einfach fuer ein kleines Lagerfeuer.
Die Bushbox XL laesst sich auch mit einem Trangia Spiritus Kocher bestuecken. Wenn man nicht das ganze Trangia Set braucht, ist die Variante deutlich platzsparender als den Windschutz von Trangia zu nehmen.

 Bushbox als Anzuendekamin  Camping Grillset  Mimigri Reisegrill
Bushbox als Grillanzuender

zum Artikel - Kommentare, Vorschlaege, Fragen, Ergaenzungen, konstruktive Kritik, updates

Blogjahr 2020

Quakosekiki Blog von quakosekiki@ 2020-12-31 : Blogjahr 2020

Im Jahr 2020 habe ich 56 Blogeintraege geschrieben (also im Schnitt mehr als einer pro Woche - und der erste Eintrag ist von Ende Maerz) - im Vergleich zu 0 Blogeintraegen im Jahr 2019. Dabei war 2019 auch das erste Jahr in dem ich gar nichts geschrieben hatte - seit 2006 - insofern hatte ich ein bisschen was nachzuholen.
Viele der (Mini)-Projekte ueber die ich geschrieben habe, habe ich 2020 auch umgesetzt - bei einigen habe ich aber auch ueber Sachen geschrieben, die ich in den letzten Jahren gemacht habe - z.B. die Blogeintraege ueber die Holzsorten bei Bauhaus und Globus und was ich damit gebaut habe oder die Gartenbewaesserung , der Esszimmertisch oder die Hausnummer.

Das war durchaus Pandemie-bedingt. Seit Mitte Maerz bin ich sehr viel mehr im Homeoffice als im Buero. Damit fallen am Tag 2 Stunden Radfahren weg - was einerseits sehr schade ist - auf der anderen Seite aber auch viel Zeit bringt fuer Projekte und Blogartikel. Dann konnten wir nicht so viel wegfahren wie sonst - also auch wieder mehr Zeit zum Basteln.

Dabei habe ich am meisten Zeit mit dem Rennrad Selbstbau und dem Umgestalten des Blogs, Homepage und den Fotoalben verbracht- aber auch mit dem 3D Drucker.
Aktuell bin ich dabei eine Bank zu bauen fuer den Hof - dazu gibts nicht so viel zu berichten und einen Smart Gewuerzgarten nach ungefaehr folgender Anleitung : von TechStage.

Ich wuerde mal sagen im naechsten Jahr werden es weniger Blogartikel. Mal schauen - irgendwie entstehen dann doch mit jeder umgesetzten Idee wieder ungefaehr 2 neue Ideen. Vor allem auch rund um das Smarthome - dazu habe ich bisher noch gar nichts geschrieben. Mal schauen ...

 Werkstatt  Werkstatt
Hier entstehen einige der Projekte

zum Artikel - Kommentare, Vorschlaege, Fragen, Ergaenzungen, konstruktive Kritik, updates

Feuerschale

Quakosekiki Blog von quakosekiki@ 2020-12-26 : Feuerschale

Feuerschalen sind total vielseitig und machen Spass. Je nach Platzbedarf kann man die in diversen Groessen kaufen - unsere hat einen Durchmesser von 55 cm (das war die kleinste im Baumarkt vor ein paar Jahren - eigentlich wollte ich eine groessere - aber bisher hatte ich jetzt nicht das Gefuehl, dass sie zu klein ist). Die Schale selber ist natuerlich etwas sperrig und schwer und meistens dreckig - aber sobald Feuer drin ist, ist das egal.

Feuerschale zum Feuer machen

Am einfachsten ist es, wenn man etwas Feuer haben will, ein Schwedenfeuer in eine Feuerschale zu stellen und anzuzuenden. Das Schwedenfeuer sollte auf einem unempfindlichen Boden stehen, da es logischerweise ganz schoen heiss wird, wenn es brennt und es kann auch sein, dass die seitlichen Teile abbrechen - dann ist es gut noch ein bisschen Feuerschale aussen rum zu haben. Zum Anzuenden kippe ich von oben Brennpaste rein und zuende die dann an. Dann nur noch etwas abwarten ...

Vielseitiger ist ein Lagerfeuer in der Feuerschale. Da muss man sich ein kleines bisschen vorbereiten, damit man kleineres Holz zum Anmachen hat und dann die passenden Holzscheite zum Verbrennen. Zum Anmachen nehme ich getrocknete Aeste der Weinreben und duennes Holz - zum Befeuern dann Holscheite in 33 cm Laenge mit ungefaehr 4x4 cm bis 6x6 cm. Wenn die Holzscheite zu dick werden, brennen sie bei mir nicht mehr richtig. So ein Feuer geht sogar noch etwas besser in einem Feuerkorb. Da der Korb hoeher ist, kann man die Holzscheite aufstellen - so kriegen sie mehr Luft und brennen besser. Bei einem Lagerfeuer wird es auch unter der Feuerschale ordentlich warm - also am besten auf Stein und nicht auf Rasen stellen.

Feuerschale zum Essen zubereiten

Sehr vielseitig ist die Feuerschale zum Zubereiten von diversen Speisen.

Um Fleisch im Dutch Oven zuzubereiten, brenne ich Holzkohlebrickets im Anzuendkamin an, lege dann einige in die Feuerschale, stelle den Dutch Oven drauf und bedecke den Deckel des Dutch Ovens mit dem Rest der Brickets. Der Dutch Oven ist ziemlich schwer - in einem Holzkohlegrill koennte man da schon Probleme kriegen. Die Feuerschale funktioniert da super.

Maronen kommen in eine Maronenpfanne ueber das Feuer und Popcorn in einer Popcornpfanne. Einfach ueber das Feuer halten. Geht natuerlich auch mit dem Feuerkorb.

Dann kann man Flammlachs machen. Dazu braucht man eine massive Hozbohle auf die eine Lachssaite gebunden wird. Um es etwas bequemer zu haben, habe ich das schwenkbar und hoehenverstellbar mit einem Holzfuss gebaut. Der Flammlachs wird neben die Feuerschale gestellt. Flammlachs geht sogar noch etwas besser mit einem Feuerkorb.
Ohne viel weiteres Zubehoer laesst sich natuerlich Stockbrot machen oder Kartoffeln, die in die Glut gelegt werden.

Kombination mit einem 3-Bein

Noch flexibler wird man mit einem 3-Bein. Also ein Gestell an dem man etwas aufhaengen kann. Ich wollte ein 3-Bein, der relativ hoch ist, stabil und nicht so teuer ist und auseinandergebaut nicht zuviel Platz wegnimmt. Da ich nichts gefunden habe, was mir gefaellt, habe ich mir den selbst gebaut. Das oberste Stueck habe ich aus 12 mm Stahl zusammengeschweiss. Das ist stabil und nimmt nicht viel Platz weg. An das Ende dann Huelsen aus 14 mm Vierkant - da werden dann 12 mm Stangen aus dem Baumarkt reingesteckt als Beine - fertig. Das Oberteil ist knapp 50 cm hoch, die Beine koennen einfach in die Ecke gestellt werden. Zur Hoehenverstellung dann noch eine grosse Rolle fuer die Kette und einen Haken zum Arretieren.

In der Groesse der Feuerschale habe ich dann einen runden Grillrost, der an der Kette haengt. Also ein klassischer Schwenkgrill. Schnell zusammengebaut und hoehenverstellbar. Damit kann man locker fuer 10 Personen grillen. Um in der Feuerschale zu grillen, wird aber deutlich mehr Kohle benoetigt, als bei einem Grill. Da empfiehlt sich auch ein grosser Anzuendekamin. Fuer 4 Personen lohnt sich das nicht ...

Dann haben wir Kessel um wie Miraculix ueber einem Lagerfeuer zu kochen. Damit geht z.B. wunderbar Kesselgulasch. Der grosse Topf ist locker fuer 12 Personen genug, der kleine fuer 6 Personen. So ein Gulasch braucht eine ganze Weile und man muss sich immer wieder um das Feuer kuemmern. Zum Feuer Anmachen gilt natuerlich das gleiche, wie oben zum Lagerfeuer. Fuer den grossen Kessel brtaucht man dann auch grosses Besteck zum Umruehren und Schoepfen - die normale Kuechenausstattung ist da ziemlich verloren.

Wir haben sogar einen Nachtisch gefunden, den man auf dem Lagerfeuer machen kann : Trdelnik oder auf Deutsch Baumkuchen. Dazu wickelt man Hefeteig um einen Holzstab, der dann ueber dem Feuer gedreht wird. Also braucht man wieder ein Lagerfeuer und ich habe dann den Motor vom Grillspies an eine Halterung gebaut, die an der Kette vom 3-Bein haengt. Da kann man natuerlich auch den Original Spiess nehmen und Fleisch draufspiessen.

 schwedenfeuer  3bein  suppentopf  dutchoven  maronen  grill  baumkuchen
Feuerschalen Optionen

zum Artikel - Kommentare, Vorschlaege, Fragen, Ergaenzungen, konstruktive Kritik, updates

Fahrradselbstbau Teil 10

Quakosekiki Blog von quakosekiki@ 2020-12-15 : Fahrradselbstbau Teil 10

Inzwischen bin ich 500 km mit dem Rad gefahren. Alles prima. Die Sitzposition ist gut, die Schuhe haben genau den richtigen Halt in den Pedalen, das Lenkerband fasst sich angenehm, die Bremsen sind super und die Schaltung funktioniert sehr gut ! Der Rahmen ist stabil, ich kann freihaendig fahren oder mit 60 den Berg runter und eine Vollbremsung funktioniert auch.
Laden musste ich bei den vielen Akkus bisher nichts - (ausser der Beleuchtung) - das Tacho zeigt fuer das Schaltwerk noch 100% Akkuladung an. Prima !
Als naechstes mache ich eine Inspektion. Also Steuersatz Tretlager und Narben auf Spiel pruefen und evtl. nochmal auseinanderschrauben und schmieren, alle Schrauben nachziehen und die Speichen auf gleichbleibende Spannung ueberpruefen. Schaltung und Bremsen Einstellung pruefen und Luftdruck und Satteleinstellung nochmal checken. Und natuerlich die Kette schmieren.

Die Achsen habe ich noch getauscht gegen Achsen vom "Robert Axle Project" - die hatten die beste Auswahl an Achsen. Standardlaengen haetten bei dem Rahmen nicht gepasst. Ohne die Schnellspanner sieht es noch etwas aufgeraeumter aus und die neuen Achsen wiegen auch nur die Haelfte der alten Achsen (das war aber nicht der Grund - der Preis pro Gramm ist hier relativ hoch). (und die Variante mit den Steckachsen ist immer noch schwerer als die Variante mit Schnellspanner Achsen)
Insgesamt bin ich dann jetzt mit dem alltagstauglich fahrfertigen Rad mit Klingel, Tacho/Tachohalterung, Beleuchtung vorne und hinten, Reflektoren, Schloss/Schlosshalter, Flaschenhalter und Satteltasche mit Werkzeug und Pumpe bei 9,8 kg - auch prima !

Die schwarzen und reflektierenden Aufkleber fuer den Rahmen zu bekommen war etwas schwierig - ich habe keinen Versender gefunden, der das in Deutschland so verkauft, wie ich die haben will. Aus Italien habe ich dann nach 4 Wochen welche gekriegt - aber in weiss :-( Jetzt habe ich die richtigen von 3M - die sind auch noch etwas schwaerzer ... Ein paar weisse Elemente sieht man noch, aber nichts rotes mehr - damit sieht der Rahmen nicht mehr so fuerchterlich grellbunt aus :-)

Inzwischen bin ich ausser zur Arbeit auch mal in der Huegellandschaft im Nordelsass unterwegs gewesen. Da habe ich alle Gaenge zwischen dem 2. und dem 11. Gang benutzt. Bei maximal 8% Steigung. Fuer diese Umgebung reicht die 1x12 Uebersetzung also aus. Zur Alpenueberquerung wuerde ich stand heute aber wieder einen Umwerfer vorne verwenden ...
Bei feuchten Strassen und winterlichen Temperaturen funktioniert alles wunderbar, bei Regen bin ich noch nicht gefahren. Habe ich ohne Schutzbleche auch nicht vor - wird aber trotzdem irgendwann passieren :-)

Wenn ich bedenke, dass ich Ende Mai die Teile bestellt habe, hat das jetzt ganz schoen lange gedauert. Dabei habe ich Anfang Juni die ersten Teile gekriegt und Mitte Juni den Bambusrahmen. Dann hat es 4 Monate gedauert - bis Anfang Oktober - bis ich den gegen einen Carbon Rahmen getauscht hatte. Anfang November bin ich das erste mal mit dem Rad gefahren. Also Mai bis November sind 6 Monate - minus 4 Monate Verzug mit dem Rahmen - sind es nur noch 2 Monate. Mit Aussuchen und Feinschliff vielleicht 3 Monate.

 Carbon Selbstbau Rennrad  Carbon Selbstbau Rennrad  Carbon Selbstbau Rennrad  Carbon Selbstbau Rennrad
Rennradrahmen jetzt mit schwarzer Folie beklebt, die mit Blitz auch ordentlich reflektiert

update 2021-02-20 : Es lag ein paar Tage Schnee und das Rad war bei -15 Grad draussen im Schuppen. Also habe ich es eine Weile nicht benutzt. Bei der ersten Tour danach war der Akku leer. Das heisst : das Schaltwerk ruehrt sich nicht. Zum Glueck war ich in einem mittleren Gang und ich konnte auch so fahren. Wenn ich es regelmaessig benutze, sehe ich den Ladestand des Schaltwerks am Tacho. Wenn ich es eine Weile nicht benutzt habe, muss ich mir also merken : Akkustand des Schaltwerks checken. Nach dem Aufladen hat alles wieder erwartungsgemaess funktioniert.

zum Artikel - Kommentare, Vorschlaege, Fragen, Ergaenzungen, konstruktive Kritik, updates

Kaffeemuehle einstellen

Quakosekiki Blog von quakosekiki@ 2020-12-09 : Kaffeemuehle einstellen

Auch mit einer hochwertigen Muehle, Espressomaschine und Bohnen kommt nicht automatisch toller Kaffee aus dem Siebtraeger. Die Muehle muss passend zur Maschine, zum Siebtraeger und zu den Bohnen eingestellt sein.

Zum Start stelle ich die Muehle so ein :
Soviel Kaffee, dass ein kleiner Berg an Kaffeemehl auf dem Siebtraeger ist. Den Mahlgrad feiner stellen, bis das Kaffeemehl Klumpen bildet und dann wieder etwas reduzieren, dass es nicht mehr klumpt - oder nur ein bisschen.
Damit sollte der Espresso gerade durchgehend aus dem Siebtraeger laufen und nicht tropfen.
Dann wiege ich das Kaffeemehl und verstelle den Mahlgrad ODER die Menge bis ich zufrieden bin.
Dabei fange ich mit dem Siebtraeger an, der am meisten verwendet wird - bei mir ist das der 2er. Wenn der andere Siebtraeger mit den Einstellungen gar nicht passt, suche ich einen Kompromiss zwischen dem Einzel und Doppel Siebtraeger. Oder wenn das gar nicht klappt, habe ich auch schon eine Muehle fuer den Einzel- und eine fuer den Doppel Siebtraeger eingestellt.

Zum Einstellen sollte man immer nur an einem Parameter schrauben und die anderen konstant halten. Das geht am einfachsten so :

  • den gleichen Siebtraeger verwenden waehrend den Tests und natuerlich die gleichen Bohnen
  • beim Tampern immer den gleichen Druck verwenden. Empfohlen sind 20 kg. Das kann man einfach mal auf einer Waage auspropieren und ein paar mal ueben, dass man das mit einem Tamper gleichmaessig hinkriegt (das ist schon mehr als nur kurz mit der Hand draufdruecken - aber auch deutlich weniger als gleich den ganzen Oberkoerper draufzulehnen) . Ich bevorzuge dafuer eine stabile Tamperstation - die habe ich extra mal mit ins Bild gestellt. Alternative ist ein dynamometrischer Tamper - die stellen ueber eine Feder sicher, dass immer der gleiche Druck verwendet wird. Hier im Bild eine Tampermaschine - das gibt es aber auch als Hand Tamper
  • die gleiche Durchlaufzeit beibehalten - an der ECM Synchronika ist ein Timer, der dafuer automatisch mitlaeuft - ansonsten einen Kuechentimer oder so verwenden
  • nur den Mahlgrad verstellen ODER den Mahlgrad gleich lassen und die Menge veraendern
Die Standardformel sagt da : 25 Sekunden Durchlaufzeit sollen 25 ml Espresso ergeben bei 7 Gramm Espresso. Also so lange rumprobieren, bis man in die Richtung kommt und mit dem Espresso zufrieden ist. (Geschmack, Crema, Menge) Ich rate ganz stark nicht jeden Espresso zu trinken und Anfangs vielleicht nicht mal zu probieren. Da koennen schonmal 100 Gramm Kaffee durchgehen, bis alle Einstellungen passen ... meistens kriege ich das aber schon nach 3-4 mal verstellen hin.
Und die Menge haengt natuerlich auch vom Sieb ab - ich habe "strada LM" Siebe mit aufgedruckten Mengenangaben - da kommt dann 17 oder 21 Gramm rein - also mehr als die zu erwartenden 2x7 Gramm.

Wenn man diese Einstellungen einmal so hat, dass man damit zufrieden ist, will man sie konstant halten. Dazu muessen alle Parameter konstant erhalten werden. Mit viel Uebung bekommt man das hin - ansonsten helfen eine Muehle mit Timer, eine Espressomaschine mit Timer und ein dynamometrischer Tamper. Und natuerlich eine gleichbleibende Temperatur des Wassers. (da hilft ein grosser Boiler in der Maschine oder eine Maschine mit einer massiven Bruehgruppe, wie die E61Gruppe, die nunmal eine Viertelstunde braucht zum Aufheizen)

Was auch klar sein muss : so eine Einstellung haelt nicht fuer das ganze Leben der Maschine. Bei jeder anderen Sorte Kaffee muss man evtl. wieder anpassen. Oder nach dem (hoffentlich regelmaessigen) Auseinanderschrauben und Reinigen der Muehle.

Und wieviel Espresso kommt jetzt in die Tasse ? 25 ml ist nicht viel. Dazu habe ich extra ein Blechschild an der Wand auf dem diverse Kaffee-Getraenke beschrieben werden :

  • Ristretto : 22 ml
  • Espresso : 30 ml
  • Dopio : 60 ml
Ein Ristretto ist ein kleiner starker Espresso bei dem nur ganz wenig in der Tasse ist. Bei den meisten Espressotassen oder Glaesern auf dem Bild lasse ich eher 40 ml durchlaufen.
Ach ja : ganz wichtig bei Espresso : Tassen vorwaermen ! Entweder auf der Maschine, in einer Waermeschublade oder mit heissem Wasser.

 grinders  siebtraeger  Espresso Siebe  Espresso Tassen
Muehlen, Tamper, Mischungsverhaeltnisse und Espressotassen/Glaeser, Siebtraeger

zum Artikel - Kommentare, Vorschlaege, Fragen, Ergaenzungen, konstruktive Kritik, updates

Fahrrad Selbstbau Teil 9

Quakosekiki Blog von quakosekiki@ 2020-11-24 : Fahrrad Selbstbau Teil 9

Inzwischen habe ich ein paar Hundert Kilometer mit dem Rad zurueckgelegt. Die Sattelstuetze 15 cm und die Gabel nochmal 2 cm abgesaegt und ein paar Spacer eingespart (macht locker 20 Gramm aus) und eine Ruecklichthalterung aus Alu gebaut. Und etwas Gewicht in der Werkzeugtasche optimiert. Fuer den Rennradeinsatz ist dann noch ein Carbon Flaschenhalter dazu gekommen - damit ist das Gewicht ungefaehr gleich geblieben. Jetzt warte ich noch auf ein anderes schwarz refklektierendes Klebeband, das hoffentlich noch etwas schwaerzer ist, als das, welches ich schon habe. Dann kann ich endlich die ganzen bunten Stellen am Rahmen ueberkleben. Und die Achsen werde ich wohl noch austauschen - das spart nicht viel Gewicht, aber die Optik wird noch etwas schoener mit Achsen ohne Schnellspanner-Hebel. Bisher habe ich einfach die Achsen genommen, die beim Rahmen dabei waren.

Und noch ein bisschen Fazit. Es sind eine ganze Menge Teile am Rad - die sind zwar alle irgendwie standardisiert - aber fuer das meiste gibt es mehrere Standards. Einfach ein paar Teile kaufen und zusammenschrauben geht eher nicht.
Ich kenne in Karlsruhe keinen Fahrradladen dem ich zutrauen wuerde, dass er sich genuegen auskennt mit den Einzelteilen, die ich haben will. Da bleibt nur online kaufen. Bei bike-components.de bin ich gut per email beraten worden und es ist billiger, als die Teile im Geschaeft zu kaufen. Aber es dauert, bis man sich alle Einzelteile rausgesucht hat. Ich habe immer diverse Seiten, Foren und Wikipedia befragt, bevor ich den Eindruck hatte ein Thema verstanden zu haben und das richtige Teil gefunden zu haben (wenn es nicht anders ging auch youtube Videos). Dann gibt nicht jeder Shop alle Details zu einem Teil an - also per mail anfragen und nochmal 2 Tage auf eine Antwort warten. Mit genuegend Geduld habe ich aber den Eindruck, kriegt man alles raus.
Etwas einfacher finde ich es Sets zu kaufen - deshalb habe ich die Schaltgruppe mit allem Zubehoer genommen und nach einem Set aus Rahmen/Gabel/Steuersatz gesucht.
Es gibt diverses Werkzeug, das in einer normalen Werkstatt einfach nicht vorhanden ist. (z.B. Schaltaugen Richtwerkzeug, Gabelschaft Abschneider, Hydraulikleitung Schneider, Carbon Saege) Manchmal kann man das ersetzen - im Zweifel finde ich : einfach das passende Werkzeug bestellen - dann ist das Zusammenbauen viel einfacher. Und wenn man das Rad ein paar Jahre hat, braucht man das Werkzeug ja auch wahrscheinlich noch ein paar mal. Vorher sollte man die folgenden Sachen genau verstehen, was man haben will und was zusammen passt :

  • Bremsen (Felgen/Scheiben Bremse) (mechanisch oder hydraulisch) und Befestigungen (IS 2000, Postmount, Flatmount bei Scheibenbremsen)
  • Steuersatz (integriert, semi integriert und Durchmesser und Dicke) und Gabelschaft (tapered oder nicht und 1 1/8 oder 1 1/4 Zoll)
  • Felgenbreite (passt die gewuenschte Mantelbreite auf die Felgenbreite und passt die Mantelbreite in den Rahmen), passende Schlauchbreite zum Mantel
  • Achsen (Vollachse - scheint es immer noch zu geben - Schnellspanner Achse, Steckachse) und Laenge der Achse, abhaengig von der Einbaubreite, die wieder zur Breite des Rahmens und des Laufrades passen muss
  • Passender Freilauf/Rotor (Shimano, Campa, SRAM XDR oder XD) zur gewuenschten Narbe und den Ritzeln
  • Durchmesser Sattelrohr und Sattelklemme (gibt erstaunlich viele)
  • Tretlager Breite (haengt vom Rahmen ab) und Befestigung (z.B. Pressfit oder geschraubtes BSA)
  • Durchmesser Lenker und Vorbau (zum Glueck nur Unterscheidung zwischen Rennrad und MTB Standard)
Bei einigen Varianten gibt es Adapter - so kann man Postmount Bremsen mit einem Adapter an eine Flatmount oder IS2000 Befestigung schrauben - Flamount Bremsen aber nur an IS2000 oder eben Flatmount Befestigungen.
Wie gesagt : viele Teile. Um Versandkosten zu sparen bin ich den Weg gegangen alles vorher rauszusuchen und dann in moeglichst wenigen Bestellungen zu ordern. Das birgt natuerlich das Risiko, dass nachher etwas doch nicht zusammenpasst. Ausser : den Vorbau habe ich nicht vorher bestellt, da wollte ich die richtige Laenge erstmal im zusammengebauten Zustand mit alten Teilen testen. Und nachher habe ich dann z.B. doch 3 mal Titan Schrauben fuer die Schlosshalterung bestellt - das wuerde ich in Zukunft erstmal mit einer Standard-Schraube testen, wie lang die sein muss.
Alternativ : mit dem Rahmen anfangen und dann nach und nach die Einzelteile bestellen. Dann kann man immer schon mal ausprobieren und Nachmessen zwischendurch. Das Risiko ist geringer aber die Versandkosten sind insgesamt hoeher, da man immer nur ein paar Teile fuer den naechsten Schritt bestellt. Fuer das naechste Projekt wuerde ich wieder den Weg gehen und moeglichst viel zusammen zu bestellen - vor allem, da ich jetzt etwas besser weiss, worauf ich achten muss. Und Stand heute wuerde ich folgendes vielleicht aendern : die DT Swiss PR 1400 statt den 1600, den Mullet Build der Schaltgruppe - das heisst die Rennradkomponenten aber mit MTB Schaltwerk und Kassette - damit sollte man dann auch richtige Steigungen fahren koennen und vielleicht doch noch ein Bambusrahmen ...

 Fahrrad Werkzeug
Inhalt der optimierten Satteltasche : den Kettennietdruecker in der Werkzeugbox habe ich gegen ein kleines Messer und Vulkanisierloesung ausgetauscht. Taschenlampe, Kugelschreiber, Taschentuecher, Reifenheber, Flickzeug und Pumpe brauche ich zum Schlauch flicken, dann noch etwas Standardwerkzeug und an der Tasche ist auch noch das Ruecklicht befestigt

zum Artikel - Kommentare, Vorschlaege, Fragen, Ergaenzungen, konstruktive Kritik, updates

Die juengsten 15 Beitraege werden hier angezeigt. Naechster Eintrag : Homepage Technik Teil 2

Mehr Artikel in den Blog Kategorien   :   Anderes Essen-Trinken Fahrrad Foto Geocachen Kaffee Reisen Shopping Technik Werkstatt Alles
Oder unter den verschiedenen Jahren :   2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006