QUAKOSEKIKI

BLOG.QUAKOSEKIKI.DE

Hier schreibt Hotte Blog Eintraege ueber das, was er so tut. - 2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012- 2011 - 2010- 2009- 2008- 2007- 2006

Androiden zu Weihnachten

von quakosekiki @ 2013-12-26 - 17:02:47

Zu Weihnachten gabs neue Androiden in der Sammlung - von links nach rechts :
* HTC G1 - das erste Android Handy ueberhaupt
* LG Optimus black
* Motorola Pro
* Motorola Pro +
* Moto G
* Asus Transformer
* Nexus 7
Leider gibt es aktuell keine Android Handys mit Tastatur - das Pro+ ist bereits veraltet, aber ohne Tasten kann ich nunmal nichts tippen ...
androiden_2013

Ihr Paket ist im Muellcontainer

von quakosekiki @ 2013-10-24 - 17:17:25

So habe ich gestern mein Sigma 30/1,4 bekommen - aber immerhin habe ich es gefunden :-)
dhl

Email Adresse im Impressum

von quakosekiki @ 2013-10-23 - 18:05:11

Mache ich ja selten - aber da muss ich mal unbedingt drauf hinweisen :
http://www.heise.de/resale/meldung/E-Mail-Adresse-im-Impressum-ist-Pflicht-1964258.html
Ich aergere mich immer wieder ueber Firmen, zu denen man keine Emailadresse findet und nur per Kontaktformular oder sogar nur per Telefon erreichen kann oder die schreiben, dass sie bestimmte Anfragen nicht per email bearbeiten ...
Denen werde ich dann demnaechst gleich mal diesen schoenen Heise Artikel mitschicken :-)

Rucksack - Fahrradtasche Ortlieb Vario und VauDe Cycle

von quakosekiki @ 2013-10-12 - 18:58:10

Zu meinem neuen Rad wollte ich in diesem Jahr auch eine neue Fahrradtasche haben.
Bisher hatte ich immer einen Rucksack im Fahrradkorb - einen Rucksack kann man auch optimal transportieren, wenn man das Rad verlaesst - aber ein Fahrradkorb bringt halt zusaetzliches Gewicht und sieht einfach uncool aus.
Als Loesung habe ich 2 Taschen gefunden, die sich als Fahrradtasche direkt am Gepaecktraeger befestigen lassen, sich aber auch zum Rucksack umbauen lassen :
* Ortlieb Vario fuer knapp 130 Euro
* VauDe Cycle fuer knapp 70 Euro
Die Ortlieb Tasche machte auf mich einen besseren Eindruck, insofern habe ich mir die zuerst gekauft, bin aber inzwischen auf die VauDe Tasche gewechselt - hier meine Einschaetzung der Produkte :
ortlieb_vario
Ortlieb Vario
Die Tasche ist recht schlank und macht sich gut am Gepaecktraeger.
Das Aufhaengesystem der Tasche wird am Gepaecktraeger festgeschraubt - das muss man zwar einmal tun, aber die Tasche laesst sich auch im Dunklen dann einfach einhaengen.
Die Tasche ist komplett wasserdicht und macht einen stabilen Eindruck.
Ausser den beiden aeusseren Trinkflaschen-Taschen gibt es innen oben nur eine kleine Innentasche. die leider beim Packen oder suchen im Rucksack stoert.
Nach 3 Monaten Benutzung zeigt die Tasche bereits deutliche Abnutzungserscheinungen - das Tragesystems des Rucksacks drueckt von innen die zugehoerige Tasche kaputt.
Die Tasche ist mit 20 Litern angegeben - das ist OK, sofern man nichts drin hat ausser Flickzeug, Regensachen und dem, was man halt immer dabei hhat - sobald Dportsachen oder Einkaeufe dazukommen ist mir die Tasche einfach zu klein.
Dazu kommt noch der unguenstige Verschluss - die Tasche wird oben gerollt und dann mit einem Klettevrschluss geschlossen - das ist zwar total wasserdicht - aber die Lasche des Klettverschlusses ist so kurz, dass er sich einfach nicht mehr schliessen laesst, wenn die Tasche voll ist. Da mir die Tasche eh schon zu klein ist, ist das besonders aergerlich.
Der Umbau von Fahrradtasche zum Rucksack geht sehr schnell : bloss das Tragesystem ausrollen und einhaengen. Der Tragekomfort ist OK. Der Umbau vom Rucksack zur Fahrradtasche ist allerdings aetzend - das Tragesystem muss in die sehr knapp bemessene Tasche gequetscht werden - auch mit Uebung dauert mir das einfach zu lange
--> Fuer den Preis macht die Tasche einfach keinen ausgereiften Eindruck
VauDe Cycle
Die VauDe Tasche gibt es in 2 verschiedenen Groessen : 23 und 28 Liter - ich habe mich fuer die Groessere entschieden.
Die Tasche sieht aus wie ein Rucksack und macht am schlanken Tubus Fly Evo Gepaecktraeger einen bisschen klobigen Eindruck.
Die Tasche wird mit 2 Haken direkt am Gepaecktraeger befestigt - man muss nichts anschrauben und das einhaengen geht auch so wunderbar.
In einer Tasche am Boden gibt es einen Regenueberzug - auf meinem Weg zur Arbeit (7 km) ist die Tasche aber auch wasserdicht genug, dass man den gar nicht braucht.
Es gibt schon fast zu viele Taschen : 2 fuer Trinkflaschheeen, 2 vorne, das Hauptttfach und ein zusaetzliches Laptopfach. Ich konnte alles gut unterbringen und Platz ist auch genug.
Allerdings machen die Reissverschluesse keinen richtig guten Eindruck - nach meiner Erfahrung ist es besser groessere Reisverschluesse an einer Tasche zu haben, die man jeden Tag benutzt - mal schauen, wie die sich machen.
Beim Umbau von der Fahrradtasche zum Rucksack muss man die Rueckwand mit der Fahrradaufhaengung einrollen und in einer Tasche unter dem Rucksack verstauen - das geht halbwegs gut. Der Umbau zurueck ist etwas schneller - Rueckwenad entrollen und mit dem Reissverschluss befestigen.
Als Rucksack laesst sich die Tasche recht gut tragen.
--> Die Tasche ist guenstig, gross genug und macht einen ausgereiften Eindruck, auch wenn sie nicht so schick aussieht

Bestellung bei Rose

von quakosekiki @ 2013-08-29 - 13:11:12

Einen Rueckblick auf meine Fahrrad Bestellung bei Rose (Rose Pro DX).
Kurze Zusammenfassung : das Rad ist super, vor und nach der Bestellung liefs aber nicht gut
Ich hatte mir eine ganze Reihe Anforderungen fuer ein neuen Rad ueberlegt : Reiserad aehnlicher Aufbau, Rennrad Lenker, 28 mm Bereifung, Strassentauglich mit Schutzblechen, Beleuchtung und Gepaecktraeger, Shimano 105 Ausstattung (die 600er war mir fuer ein Alltagsrad zu teuer), Scheibenbremsen, Ledersattel und moeglichst Markenteile von Tubus, Brooks, Mavic, Schwalbe und z.B. Ritchey und natuerlich schwarz muss es sein.
Bei Rose habe ich ein Angebot gefunden, wo alles passte - bloss war eine 600er verbaut - die liess sich aber austauschen. Zusaetzlich hat das Rad sogar eine Carbon Gabel und Sattelstuetze, was das Preis Leistungsverhaeltnis im Vergleich zu anderen Anbietern nochmal verbessert.
Ich habe vor der Bestellung 2 mal per WebFormular bei Rose angefragt und zusaetzlich 6 mal mit verschiedenen Rose Mitarbeitern hin und hergeschrieben, bis ich alle Infos bekommen hatte. Das lief typischerweise so ab :
Frage kann ich von Ihnen a mit b in c bekommen ?
Antwort : ja a geht
Frage : und wie siehts mit a mit b in c aus ?
Antwort : ach sie wollen was anderes, was brauchen sie denn ?
Frage : ich haette gerne a mit b in c
Antwort : ja a mit b geht
... und so weiter
Nach einigen Wochen habe ich dann bestellt und einen Wunschtermin angegeben, der nach den 4 Wochen angegebene Lieferzeit lag, da ich zu dem Zeitpunkt im Urlaub war. Der Termin wurde zwar bestaetigt aber bei der Lieferung nicht beachtet.
Bei der Bestaetigung des Zahlungseingangs per Vorrauskasse (es steht zwar mehrfach dort, das man per Rechnung bestellen kann, aber wohl Fahrraeder nicht) wurde eine voellig falsche Summe angegeben - das hat aber den Prozess immerhin nicht beeintraechtigt.
Mit dem Rad bin ich bestens zufrieden - daran gibt es ueberhaupt nichts auszusetzen - ich hatte bloss vergessen mir neben Pedalen, Pedalhaken, Reflektoren und Schloss noch eine Klingel, Gepaeckgummi und einen Staender dazu zu bestellen - die hab ich dann woanders bestellt.
Inspektion war dann das naechste Thema - bei einem Rennrad kostet die bei Rose 20 Euro (Fahrrad muss im Originalkarton sein, wird abgeholt und nach der Inspektion wieder zurueck geschickt) und bei einem Treckingrad 60 Euro. Mein Rad wurde auf Anfrage als Treckingrad eingestuft. Meine Erwartungshaltung, dass wenigstens die Erstinspektion guenstiger sein sollte als eine Inspektion beieinem x-beliebigen lokalen Haendler wurde beantwortet mit : "wir haben leider auch die Kosten für das Abholen und das Bringen des Rades, die der lokale Fahrradhändler nicht hat, daher geht der Preis nach unserer Meinung in Ordnung" und "sie haben aber leider kein Rennrad und daher können wir dies nur als Trekkingrad berechnen".
Die Inspektion werde ich also nicht bei Rose machen lassen und zu diesem Rad werde ich vermutlich auch nichts mehr mit Rose zu tun haben.
Ich werde es mir stark ueberlegen, ob ich beim naechsten Radkauf Rose nochmal mit in die Auswahl nehme.
Also : Fahrrad top (und wirklich sehr schoen schwarz), mit der Kommunikation den Prozessen und dem Service war ich ueberhaupt nicht zufrieden.

Transalp Garmisch Gardasee

von quakosekiki @ 2013-07-11 - 23:20:58

start
In der ersten Juli Woche sind Uwe, Stefan und ich - mit Begleitung von Sabine - mit dem Rennrad in 4 Etappen von Garmisch an den Gardasee gefahren.
Die Fotos sind von Stefan und mir.
Etappenziele by Uwe und Sabine, Streckengestaltung by Hotte
Montag Fernpass
+990 m, -917 m
72 km, 2:55 h
Track : alpencross_mo.kml
Fotos : http://hotq.de/2013_07_alpencross_mo
Hoehenprofil : elevation_mo
Dienstag Ofenpasstag
+2438 m, -2538 m
163 km, 9:00 h
Track : alpencross_di.kml
Fotos : http://hotq.de/2013_07_alpencross_di
Hoehenprofil : elevation_di
Mittwoch Wesertag
+469 m, -788 m
127 km, 6:10 h
Track : alpencross_mi.kml
Fotos : http://hotq.de/2013_07_alpencross_mi
Hoehenprofil : elevation_mi
Donnerstag Monte Bondone
+1837 m, -1936 m
118 km, 7:04 h
Track : alpencross_do.kml
Fotos : http://hotq.de/2013_07_alpencross_do
Hoehenprofil : elevation_do
Video zu der ganzen Aktion kommt noch hier : http://foqussiert.de
Uebrigens - Buchempfehlung dazu : Transalp mit dem Rennrad

Ramster Le Rond Holzbackofen

von quakosekiki @ 2013-07-11 - 16:47:50

Im letzten Jahr habe ich mich fuer einen Flammkuchenofen von Ramster entschieden. Im Vorfeld habe ich eine Weile im Web gesucht und versucht verschiedene Oefen zu vergleichen - habe aber fuer den Ramster Ofen wenige Daten gefunden - dafuer umso mehr positive Meinungen.
Gewoelbe Le Rond
Der Ofen steht seit einem Jahr bei uns auf dem Balkon, es macht richtig Spass den zu benutzen und er ist sehr viel vielfaeltig :
* Flammkuchen, Pitza
* Fleisch backen oder Grillen
* Raeuchern
* Suppe auf der Herdplatte auf dem Ofen
* Vorspeisen und Maronen in geeigneten Pfannen
Toll ist auch, dass man bei Ramster eine Vielzahl an Zubehoer kriegt, z.B. die Schamottausbausaetze, einen ausklappbaren Tisch fuer das Untergestell und jede Menge Grillzubehoer oder gusseiserne Geraete zum Backen oder Kochen.
Der Ofen hat folgende Aussenmasse :
* 60x60 cm Grundflaeche
* Hoehe mit Schornsteinverlaengerung, Drosselklappe, Kaminhut und Untergestell : 2,70 m
Der Ofen besteht aus unterschiedlich dickem Blech :
* Tueren 4 mm
* Aussenwaende 3 mm
* Dach 2 mm
Die Backflaeche besteht aus 2 Schmottsteinen und hat die Groesse : 40x40 cm
Ein Schamottstein wiegt 4,5 kg - zusammen mit dem Schamottausbausatz kommt man also auf 7 x 4,5 = 31,5 kg Schamottsteine - wenn man dann noch das Pitzagewoelbe einbaut, kommt man auf ca. 50 kg Schamottsteine.
Den Ofen selber kann man ohne Schamottsteine und Schornstein alleine gerade eben vom Untergestell auf die Sackkarre und wieder zurueck bewegen.
Was nicht so gut geklappt hat : vorne hat der Ofen ueber den Winter leicht Rost angesetzt - auch trotz regelmaessigem Einoelen mit dem mitgelieferten Leinoel. Also das ganze abgeschliffen und mit dem zugehoerigen schwarzen Lack eingesprueht und erneut eingebrannt - bisher bin ich mit dem Ergebnis noch nicht richtig zufrieden.
Wer in einer Entfernung wohnt, dass Pirmasens erreichbar ist, dem kann ich auch das jaehrliche Ramster Backfest empfehlen - da gabs viel zu sehen und zu probieren und man hat auf die meisten Fragen auch eine Antwort gekriegt !
Holz braucht man noch : 30 cm lange Stuecke gehen problemlos, 50 cm Stuecke gehen nicht. Zum Anzuenden reicht mir ein Stueck Zeitung und etwas Kleinholz und ein Streichholz.
Was braucht man mindestens fuer Flammkuchen :
* Ofen
* Untergestell (ausser man baut selber was entsprechend robustes und feuerfestes)
* Holz- oder Edelstahlschieber
* ich wuerde noch den Kaminhut fuer das Ofenrohr, das Thermometer und Schneidebrettchen fuer den Flammkuchen empfehlen
Grillen :
* Grillrost
* Untergestell fuer Grillrost
Raeuchern :
* Rauchdrosselklappe
* Raeucherhaken
Empfehlen wuerde ich noch :
* Schamottausbausatz
* Klapptisch
* Ofenrohrverlaengerung
* Kochplatte
Hier gibts noch ein paar Fotos : http://hotq.bwelf.de/flammkuchenofen2012
Und der Ramster Webshop : http://www.holzbackofen.de
Mir fehlt jetzt noch ein zweiter Klapptisch und der Flammkuchenhalter - das war leider beides beim letzten Bakfest schon ausverkauft.

Neues Alltagsrad

von quakosekiki @ 2013-05-29 - 20:57:43

Mein altes Trek Reiserad wurde doch etwas altersschwach - im Grunde wollte ich nur was aehnliches in Neu haben - musste dann aber eine ganze Weile suchen, bis ich was entsprechendes gefunden hab, was auch noch unter 200 Euro kostet :-)
Das Modell von Rose hab ich jetzt seit einer knappen Woche - ich bin sehr damit zufrieden - nicht bloss, weil es so schoen schwarz ist :-)
2013-05-29_20-27-02_860

Schwarze Lock

von quakosekiki @ 2013-05-26 - 15:42:46

Die treffe ich manchmal auf dem Weg zur Arbeit - in schwarz ist sogar eine Lock schoen :..-)
2013-05-23_08-39-25_671

Rennrad C14

von quakosekiki @ 2013-05-26 - 15:39:57

Das wollte ich doch schon laenger mal festhalten : Rennrad C14 fahrbereit mit Flaschenhalter und GPS Halterung 8 kg
2013-05-26_15-27-27_406

Gopro Hero3

von quakosekiki @ 2013-05-11 - 11:38:58

Die Hero3 hat einige Features, die man sich von der Hero2 gewuenscht hat. Leider ist die Akkulaufzeit schlechter und es ist noch nicht alles ausgereift. Mit der neuen Firmware kamen diese Woche ein paar neue Videoaufloesungen - aber keine neuen Features. Es fehlt im Grunde noch, dass man auch beim Filmen ein Livebild ueber die GoPro App auf dem Tablet erhaelt und dass man aufgenommene Filme ueber die App ansehen kann - momentan geht das nur indem man die Kamera ueber USB an das Tablet anschliesst und dann die SD Karte dort mounted. Halterungen und Zubehoer braucht man immer noch eine ganze Menge :-)
gopro hero3

Ubuntu vs. Opensuse

von quakosekiki @ 2013-02-18 - 18:19:06

In den letzten Jahren hat Ubuntu auf meinem PC zu Hause gut funktioniert.
Vor ein paar Wochen habe ich zu Hause ein Opensuse installiert, nachdem ich aufgegeben habe meine neue Grafikkarte unter einer der letzten Ubuntu Versionen zum Laufen zu kriegen - mit diversen Neuinstallationen hat es nicht geklappt !
Mit Opensuse funktioniert jetzt die Grafikkarte - dafuer habe ich es nicht geschafft das Wacom Grafiktablet zum laufen zu kriegen.
Die Einrichtung von Partitionen, Usern und Standardprogrammen, wie Email Client, Office und Browser funktionieren bei beiden Distributionen aehnlich einfach.
Die Eigenheit, dass sich eine Logitech diNovo Bluetooth Tastatur nach der Installation erstmal nicht nutzen laesst, haben sowohl Ubuntu, als auch Opensuse.
Den Desktop der Distribution habe ich unter Ubuntu auch immer durch ein normales KDE oder Gnome ersetzt - unter SuSe scheint das leider nicht so einfach zu sein.
Weiterhin habe ich den Eindruck, dass die Installation von Programmen in SuSe oefter Schwierigkeiten macht und sich auch nicht so gut einbinden laesst, wie bei Ubuntu - ich musste schon oefter Pakete von Hand installieren.
Mein bevorzugtes Grafikprogramm muss bei beiden Distributionen von Hand installieren, die Programme zur Videobearbeitung habe ich unter Ubuntu schneller zum Laufen gekriegt - unter Opensuse streiken diese momentan.
Fuer Ubuntu habe ich auch einen Treiber fuer einen etwas aelteren Epson Laserdrucker installieren koennen - unter SuSe ist mir das noch nicht geglueckt.
Also - immerhin laeuft die Kiste momentan unter Opensuse mit der Grafikkarte - ich tendiere aber dazu wieder zu Ubuntu zu wechseln - vielleicht dann mit der Version 13.04

ECM Siebtraegermaschine reinigen

von quakosekiki @ 2013-02-18 - 18:05:23

Ueblicherweise reinige ich die Siebtraegermaschine wie folgt :
* ein paar mal durchspuelen mit dem Blindsieb
* Bruehgruppe nochmal mit einer speziellen Buerste und Lappen reinigen
* Siebtraeger und Einsaetze waschen
* Schublade waschen
* nicht jedes mal : Wasserbehaelter waschen
* ab und zu : Wasserfilter tauschen
* nur selten : Sieb und Dichtung aus der Bruehgruppe entfernen und reinigen
* nur selten : Maschine mit Zitronensaeure entkalken
Jetzt habe ich mal ein extra Pulver von ECM zur Reinigung der Bruehgruppe getestet - das kommt vor dem Durchspuelen in das Blindsieb.
Da kamen noch erstaunlich viele Kaffeereste raus - scheint sich also zu lohnen - werde ich in Zukunft oefter mal machen ...

Keine Bodum Toepfe mehr

von quakosekiki @ 2013-01-12 - 12:57:51

Vor 6 Jahren habe ich mir eine Reihe Toepfe und eine Pfanne von Bodum gekauft. Aussen aus Kupfer - wirklich sehr schick - einer davon ist hier ganz rechts zu sehen :
http://hotq.bwelf.de/birthday_2012//DSC05019.JPG
Leider geht der Boden der Toepfe kaputt - die unterste Schicht loest sich. Die Toepfe funktionieren zwar auf dem Gasherd weiter - aber ich haette erwartet, dass ein hochwertiger Topf deutlich laenger als 6 Jahre haelt !
http://hotq.de/bodum1.JPG
http://hotq.de/bodum2.JPG
Ausserdem habe ich seit einer Weile das Problem, dass die Beschichtung der Pfanne nicht mehr in Ordnung ist - laut Prospekt war das was ganz spezielles und haette niiiieeee kaputt gehen duerfen.
Insofern habe ich mal an Bodum geschrieben, das Problem geschildert und Fotos mitgeschickt.
Nach einer Woche kam eine Antwort mit folgendem Inhalt :
"Bedauerlicherweise haben wir dafür keinen Reparaturservice. Grundsätzlich haben Sie auf unsere Produkte eine gesetzliche Gewährleistungsfrist von zwei Jahren. In dieser Gewährleistungsfrist wird das Produkt jederzeit gegen Vorlage des Kaufbeleges ausgetauscht.
Wir bedauern Ihnen hier nicht weiter helfen zu können."
Da haette ich mir mehr versprochen ... also beim Austausch der Toepfe : keine Bodum Toepfe mehr kaufen

Brooks Conquest

von quakosekiki @ 2013-01-04 - 08:37:15

Ich fahre seit ueber 20 Jahren Brooks Conquest - inzwischen den dritten.
Ich habe lange nur so das Standardproblem gehabt, dass das Gewinde der Spannschraube kaputt geht, man das Leder nicht spannen kann, die Schraube irgendwann locker ist und man sie dann verliert.
Bei einem ist mir tatsaechlich mal das Leder gerissen - den musste ich austauschen.
Und bei meinem aktuellen habe ich erst die Mutter der Schraube veloren, die die Feder mit dem Lederoberteil verbindet und dann ist die Schraube abgebrochen - dabei verliert man dann auch noch die zugehoerigen Unterlegscheiben.
Da bei Brooks ja keine metrischen Schrauben verwendet werden, muss man jedes Ersatzteil extra von Brooks kaufen.
Die Schraube habe ich auch bekommen. Allerdings muss man das Leder von dem Sattel entfernen um die Schraube einzusetzen und dafuer muss man die Kupfernieten am hinteren Ende entfernen. Diese Kupfernieten habe ich nirgends bekommen ich habe zwar andere Nieten von Brooks gekriegt, aber die passen ueberhaupt nicht. Bei Ebay habe ich dann bestellt "Kupfernieten Nieten Kupfer 5 Stück 6 x 15 mm halbrund" - damit liess sich der Sattel wieder halbwegs zusammenbauen - ich bin gespannt, wie lange das haelt ...
DSC05433

Nexus 7 austauschen

von quakosekiki @ 2013-01-03 - 18:20:15

Das ist nicht so einfach !
Bei meinem Nexus 7 ist nach 2 Wochen ein schwarzer Strich am oberen Bildschirmrand aufgetaucht - sieht aus wie ein Displayfehler.
Nach der Beschreibung von Asus sollte das auch fuer einen Garantieaustausch ausreichen.
Auf der Google Webseite findet man auch recht schnell eine Seite um einen Garantaieaustausch geltend zu machen mit dem Hinweis, dass man irgendwo anrufen soll. Hallo ??? Ich will mit einem Internetkonzern kommunizieren - das muss doch wohl online gehen ???
Es gibt fuer andere Faelle auch ein Email Formular - das scheint zwar nicht fuer einen Garantieaustausch gedacht zu sein, klappt aber trotzdem - nach 3 Tagen habe ich ein neues Nexus 7 und einen grossen Umschlag mit einem Versandauftrag von DHL Express um das alte zurueckzuschicken.
Witzigerweise soll man auch bei DHL Express anrufen um mit denen einen Abholtermin auszumachen. Auch bei DHL gibt es Formular auf den Webseiten, das zwar fuer einen anderen Zweck gedacht ist - aber die Anfrage entgegennimmt.
Dem folgt nach kurzer Zeit eine email von DHL, dass sie noch weitere Infos brauchen und ich sie doch anrufen soll. Das ganze geht 5 mal hin und her - in den ersten 3 Antworten verweist DHL jedesmal darauf, dass ihnen Informationen fehlen und dass ich sie doch anrufen soll.
Am folgenden Tag hat sich anscheinend ein anderer Sachbearbeiter damit beschaeftigt, der freudlich geantwortet hat und nicht mehr auf das Telefon verwiesen hat - dann war es in 2 mails zu schaffen mir zu erklaeren, was sie wissen wollen und mir einen Abholtermin zu nennen.
Zum Abholen wollen sie wiederrum eine Kontakt Telefonnummer wissen - das kann ich auch nachvollziehen.
Offensichtlich hat DHL durchaus die Kapazitaeten emails zeitnah zu beantworten - wenn sie jetzt noch in der Lage waeren das gleich konstruktiv zu tun, wuerde ich in Zukunft vielleicht doch keinen Bogen um DHL Express machen.


BLOG.QUAKOSEKIKI.DE 2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012- 2011 - 2010- 2009- 2008- 2007- 2006